Achtung Lärm: Nachdenken!

Stresser im Allgemeinen sind sehr tolerant. Und in unserer Gemeinschaft finden sich Anhänger nahezu jeder Politikrichtung, fast jeden Glaubens und wahrscheinlich auch mehrere Geschlechter.

Damit das so bleibt – und damit wir alle weiter Motorrad fahren können – sollte man sich mal den verlinkten Artikel aus der Zeitung „Welt“ durchlesen. Mir** hat er gefallen. Er zeigt auf, wo wir alle etwas tun können und wo wir uns wehren müssen. Damit nicht eines Tages Schluss ist mit „Mopped fahn“….

So nebenbei habe ich meinen TÜV-Prüfer gefragt, ob er mir einen anderen Auspuff eintragen könne. Einen der leiser ist, als der originale. Wird wohl nicht gehen. Und ich kenne keine Auspuff-Firma, die für meinen „Leiser-Wunsch“ extra eine ABE anfertigen ließe. Zumal ich namhafte Auspuffhersteller gefragt habe, ob sie mir einen leiseren Auspuff bauen würden. Ich habe nicht mal eine Antwort bekommen. Vielleicht fühlten sie sich auf den Arm genommen?

Hier geht es zum Artikel in der „Welt“ —>

 

** (Admin Godber)

3 thoughts on “Achtung Lärm: Nachdenken!

  1. Habe den Bericht gelesen. Sehr gut. Nur,es wurde das Versagen des Staates nicht erwähnt.

    Das KBA gibt neuen Bollermaschinen eine ABE.
    Das KBA lässt Klappenauspuff bei Strassenmaschinen zu.
    Das KBA erteilt ABE für fragwürdige Nachrüstauspuffe,
    beziehungsweise beauftragte/bevollmächtigte Einrichtungen

    Hauptsache,der Euro rollt und der Anwender darf den Ärger ausbaden.Für mein Alteisen gibt es keine Original Auspuffanlagen mehr. ( welche recht leise waren ). Man hat nur die Wahl zwischen Pest und Colera trotz ABE. (E-Nr.)
    Verbieten der Anwendung eines ordnungsgemässen Fahrzeuges kann der Staat nicht,will es auch nicht,denn er will unser aller Bestes: unser Geld , und lässt sich daher auf eine andere Wortwahl ein.
    ( lasse mich bewusst nicht über illegale Auspuffe aus,gehören eh in den Schrott )
    Zu geplanten Fahrverboten von z.B. Gemeinden und was auch immer,gibt es abschmetternde Gerichtsurteile. Einfach mal gockeln.
    Vorboten der „Hofr…..-Edition“ f¨ürs Wochenende ?

    Denke,die Wirtschaft wird sich da noch zu Wort melden.Volkswirtschaftlich ist es ein viel zu grosser Bereich,als dass darauf verzichtet werden kann.Die Politik weis dieses natürlich,sucht aber nach einer Wortwahl,um uns als Zahler nicht zu verlieren,und ist der Meinung,wir sind so dumm und schlucken es.

    Könnte sagen,was geht mich das an,ich wohne in Schweden,aber hier gab es auch mal krude Ideen,so u.a. max. 70km/h für Motorräder. War vor meiner Zeit hier,versuche mal raus zu bekommen,woran es gescheitert ist.

    Gruss aus dem Elchland !

  2. Oh weh, der Zeitgeist schlägt zu.
    Nicht, dass die Diskussion schon so alt ist wie die SPI.
    Um es vorwegzunehmen: Auch ich kaufe mir keine Kawallpovic Anlage für 700,- Euro für mein modernstes Motorrad (Bj 2004), um alle anderen bei meinem persönlichen Bedürfnis nach ein klein wenig Freiheit mit Geräusch zu beglücken.
    Und bei meinen Alteisen Geräten gilt eben Rücksichtnahme. Da fährt man eben leise aus der Siedlung morgens und und randaliert nicht noch mit einem nervösen Gasgriff herum.
    Und obwohl Conti, Lafranconi und Hoske für mich wohl klingende Instrumente sind, gilt eben die alte Weisheit Wilhem Buschs für Musik.
    Aber getreu der Devise – Die Kuh scheißt immer auf den größten Haufen – handelt unsere Obrigkeit.
    Da werden Regeln definiert, die moderne Fahrzeuge mit Klappensysteme, Soundakustik und ähnlichem Unsinn protegieren.
    Subventionierte Regionalflughäfen und Billigfliegerei karikieren Ökosteuern, Tempo 30, Fahrradspuren, Euro5 und Fahrverbote.
    Da fühlt der Mandatsträger wenigstens noch seine Macht, wenn er den kleinen Freigeist auf zwei Rädern reglementieren kann, da er sich den Großen in vermeintlicher Ohn-Macht gegenüber komplexen Interessenlagen und Rechtsverordnungen operativ geschlagen gibt.
    Nein, nicht aufregen, denn frei nach Walter Ulbricht gilt:. Niemand hat vor, das Motorradfahren zu unterbinden.
    Ich werde mein Aluhütchen aufsetzen, meine Liegerichtung auf der Wiese diametral zum Mond ausrichten und die Musik einer sich nähernden Königswellen Duc mit Conti Bläsersatz genießen.
    Und darauf gebe ich Euch mein Ehrenwort!

  3. Ich bin im letzten Jahr in den Seealpen mit jemand zusammen gefahren. Sein Moped war Zulassung Feb 2020. Eine BMW GS, Wenn der vor mir die Berge hoch gebrüllt ist kam nur der Gedanke. Den kenn ich nicht.
    Am besten solche Kisten auf praktische Würfelform pressen und dem Hersteller oder dem Eigentümer kostenlos zusenden. Die Würfel sind dann auch leise:-).
    Meinen Segen habt ihr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.