In der Tanke Helm abnehmen?

KuddelDaddeldu fragt in facebook:

Vor einiger Zeit gab es mal einen Beitrag im Heft, ob man in der Tanke den Helm (und Sturmhaube) abnehmen sollte.
Kann mir den jemand bitte per e-Mail schicken?!

Da wir Kuddels Adresse nicht haben, kann die Antwort auch hier gepostet werden oder auf facebook:
https://www.facebook.com/Kuddel.Daddeldu.0

PS: Ich übrigens nehme nichts ab und muss das auch nicht – außer wenn das Kassierer/in bei Kartenzahlung solches verlangt, denn dazu hat es ein Recht. Bei Barzahlung nicht!
Habe mal nach einer ausgiebigen Diskussion mit einer Kassierin wegen „Vermummungsverbot“ Rechtsberatung bei Anwalt und ADAC eingeholt.
Ich habe keinen Bock, alles auszuziehen, was ich vorher mühsam schichtweise zusammengefrickelt habe. Beim Abnehmen der Sturmhaube fallen auch meistens die Ohrstöpsel raus. Kostet alles viel zu viel Zeit beim Boxenstopp. Manchmal klappe ich aus lauter Freundlichkeit den Klapphelm auf.

2 thoughts on “In der Tanke Helm abnehmen?

  1. Das dürfte sich wohl mit corona und einem teilweise verhängten Maskenzwang erledigt haben.
    Wenn Tankstellen ein sichheitsproblem hätten, so haben sie das schon anders gelöst oder sollten das.
    Das ist ein subjektives (Un-)Sicherheitsempfinden.
    Wenn ich mit Kopftuch die Tankstelle stürme, sieht man auch nicht mehr von mir als mit einen jet- oder klapphelm.
    Bei uns an der Tanke gibt’s ein zwei Cent Rabatt bei Kartenzahlung.
    Das löst Probleme mit Barbeständen.
    Ich lass die Mütze auf.
    Ich heiße Neumann – ich kaufe hier ein.

  2. Einfache Lösung:ne Tanke mit Kartenzahlung an der Zapfe anfahren.Die Leute mit solchen Forderungen sägen sich ihren eigenen Arbeitsplatz ab.Bei uns Kartenzahlung an der Zapfe schon seit langem üblich. Haben auf ner Strecke von knapp 50km 9 Zapfen, 2 ! sind bemannt ,mit Möglichkeit der Karten-und Barzahlung im Kassenraum,der Rest nur mit Karte an der Zapfe. Und nur 1 ! wo man auch nen Liter Öl kaufen kann. In den grösseren Orten ist es das Gleiche. Bei uns gibt es mittlerweile sogar auf den Dörfern Tankstationen , hingestellter Tank mit Benzin und Diesel mit Kartenzapfe dran,damit man nicht Kilometer fahren muss.Das wird in Deutschland auch noch kommen und dann geht das Geschrei um die Arbeitsplätze los.
    In dem Fall erledigt sich dann das „Vermummungsverbot“.

    Gruss aus dem Elchland ! Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.