Neuer Bussgeldkatalog

Es gibt in Deutschland den Aufschrei, dass die Bußgelder bei Geschwindigkeitsüberschreitungen deutlich erhöht werden. Darüber kann man in anderen Ländern nur müde lächeln.

Unser Leser Jörn aus Schweden schreibt dazu:

„Da kann ich nur lachen, die sind nach wie vor bestenfalls für Hartz-4ler abschreckend.
Kleiner Auszug vom Schwedischen:
Auf Strecken bis zugel. 50km/h:
Überschreitung bis 10km/h 2000kr = ca. 190 €
20km/h 2800kr = 260 €,, 30km/h 3600kr = 340 €, 35km/h 4000kr = 520 €
über 35km/h 4000kr + Anzeige ( Führerschein) + Extrakosten

Auf Strecken von zugel. 50km/h bis 120km/h
bis 10km/h 1500kr = 140 €, 20km/h 2400kr = 225 €, 30km/h 3200kr = 300 €, 40km/h 4000kr = 520 €
über 40km/h 4000kr + Anzeige ( Führerschein) +Extrakosten

Das Überfahren eines Stopschildes kostet 1500kr (nee, nicht umfahren, dann wirds noch teurer !).

Genaues kann man hier nachlesen.“

Soweit J. aus Schweden.

Mir fällt dazu ein: mit solchen Sätzen könnte man doch prima die hohen Belastungen der öffentlichen Haushalte und die Kosten der Corona-Krise refinanzieren. Wobei ich betonen möchte, dass STRESSPRESS eine satirische Zeitschrift ist.

 

2 thoughts on “Neuer Bussgeldkatalog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.