„Null Licht an’ne Front…“

Habe mich ewig über schlechtes H4 geärgert.
Auf der Fahrt nach Hause vom STRESS-PRESS-Lesertreffen 2019 habe ich einen Stoppover bei einem alten Freund gemacht und bin dann im Dunkeln und nasser Fahrbahn weiter nach Travemünde. Ich muss Euch nicht sagen, ein Blindenstock wäre angebracht gewesen.
Habe mich nun mal mit der Thematik befasst. Werbung gibt es ja zu Hauf, aber es soll ja auch gute H4 Lampen geben. Gerade unsere alten Moppets mit diesen Lampen sind der Erfinder der Finternis. Lebensgefährlich.
Habe auch schon mal eine 90/100 Watt Lampe getest, Finger weg, nur heiss und difuses Licht. Habe denn nun mal einen der „Testsieger “ in den einschlägigen Berichten gekauft und eingebaut.
Und man glaubt es kaum,man bekommt das,was man bezahlt.
Habe mich für Phillips Racing Vision +150 entschieden, war verfügbar, Bosch 120 Gigalight, Osram Nightbreaker und Phillips X-treme Moto sollen genau so gut sein.
Die Fahrt heute Abend, ich fasse es nicht, hell wie der lichte Tag. ( Osram Werbung ? )
Das Abblendlicht kräftiger, weiter und besser abgegrenzt und deutlich heller als mit einer Standardlampe. Beim Fernlicht das gleiche. Habe den Zusatzhalo abgeschaltet und hatte die gleiche Reichweite und weisses Licht wie mit der Standardlampe incl. Zusatzhalo.
Gut, wie lange die Lampe hält, keine Ahnung. Aber die aus Schwedenkronen umgerechnet 16,- Euro ist mir meine Sicherheit wert. Hatte auch schon sog. Premium Lampen anderer Anbieter, die waren aber bestenfalls Standard.
Aber, es ist ja nicht nur der Scheinwerfer für Sicherheit zuständig, sondern auch das Rücklicht. Eine Unsitte waren in 80er Jahren die geriffelten Rückleuchten. Nicht nur bei Motorrädern, auch bei PKWs. Denke an Merser 123 (den haste erst gesehen, kurz bevor du drauf fuhrst) und bei Honda Moppeds. CB750F2 bis CBX. Bei anderen Herstellern weiß ich es nicht, hab mich nicht darum gekümmert. Habe dieses bei meiner geändert, habe die innen liegende Streuscheibe ( Lichtbremse! ) mittels eines Dremels entfernt, und, kaum zu Glauben, Rücklicht !! War schon von Mitfahren angemotzt worden, sollte mich mal um mein Rücklicht kümmern. Öh, wozu, die lernen doch eh nur ein Nummerschild auswendig. ( Skitsnak ).
Kann also nur bestätigen, es gibt gute Leuchtmittel, wenn auch teurer, aber Sicherheit hat Vorrang.
PS: Habe auch unsere PKWs auf Phillips X-treme Vision +130 ( keine Werbung !! ) umgebaut mit dem gleichen Erfolg.

Jörn, Stresser aus Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.