STRESSPRESS-Treffen in Schweden – Riesenerfolg

Ein STRESS-PRESS-Treffen im schwedischen Wald …

… zu veranstalten schien uns erst sehr gewagt. Aber die gute Resonanz im Vorfeld ließ uns das Wagnis eingehen.

Unser Stresser Jörn hat keine Mühen gescheut und einen schönen Campingplatz in toller Lage ausgeguckt. Deutschsprechende Betreiber, Camping-Komfort mit Versorgung (Frühstück, Essen), wer wollte, durfte sich natürlich auch selbst versorgen. Der ausgehandelte Preis mit fast 40% Rabatt war sehr günstig und die Lage in Schweden auch, da nur ca. 220 Km von der Sundbrücke und nur 230 Km von der Fähre entfernt.

Von Freitag bis Sonntag waren über 50 Stresser anwesend!

Das Wetter spielte auch weitgehend gut mit, es gab nur kurze Regenschauer, die schnell wieder abtrockneten. So konnte eine schöne Ausfahrt gemacht werden zu einem „Bilkyrkogard“** in der Nähe, zu einer Fischräucherei und einem schönen Aussichtspunkt mit Blick über den Åsnen-See. Am Abend gab es Lagerfeuer und viele schöne Gespräche.

Mehr darüber in der nächsten SPI Nr. 173 – denn die 172 ist schon im Versand.

Wir gehen davon aus, dass man dieses Treffen wiederholen sollte – ob und wann und wo und wie – wir werden sehen – und dann solltet ihr das nicht verpassen!

Einen sehr persönlichen Artikel eines Motorradfreundes über seine Schwedenreise könnt ihr hier nachlesen.

STRESSPRESS Lesertreffen Schweden

3 thoughts on “STRESSPRESS-Treffen in Schweden – Riesenerfolg

  1. Moin Stresser
    Das konnte keiner ahnen 50
    ( fünfzig +X) einfach ungeheuerlich.
    Da erklärt sich dann auch der
    Platzmangel……eigentlich war genug da….. da kann man ja großzügig mit umgehen.
    Am Freitag gegen Abend sah man dann einige gestresste rumlaufen um noch einen Platz im Centerkoord…..oder wie heißt das, zu finden.
    Beim nächsten Mal:
    Eher ankommen! ?
    Eine unbefriedigende Alternative !
    Mein Vorschlag:
    Etwas Platzsparender vorgehen.
    Dann haben auch die Wohnmobil Stresser ebene Flächen.
    Die Zusammenkunft mit den schwedischen Gespannleuten
    in Bankeryd ist mit Sicherheit noch ausbaubar. Der harte Kern der Stresser hat sich in Bankeryd auf dem Motorrad Campingplatz des VMCK wohlgefühlt.
    Als ehem. Member des VMCK möchte ich noch das im September stattfindende
    Tändstickstreffen empfehlen.

  2. Moinsen Stressers !
    Jo, vielen Dank für das schöne Treffen !
    Dieses schöne Schild hat Stresser Guido aus Korrö angefertigt, hoffe es gefällt.

    Gruss aus dem Elchland und hoffe auf ein Wiedersehen wo auch immer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.